Donnerstag, 22. Juni 2017

Wieder Keramik!

Nach mehr als einem viertel Jahr Pause musste es mal wieder sein. Ein Besuch in der städtischen Tuscherei war überfällig! Konkrete Pläne hatte ich auch schon. Das macht die Sache einfacher und beschleunigt den Prozess erheblich. Schließlich haben wir nur immer vier Stunden Zeit! Da reizen wir Mädels immer bis zum Letzten aus und helfen dafür auch beim Aufräumen ;o)

Für unsere Obst- und Gemüseecke in der Küche wollte ich gern noch eine weitere Schale haben, die ich mit Tomaten füllen konnte. Immer nur aus Holzkisten oder Plastikeimerchen futtern, gefiel mir einfach nicht mehr. Und die Haustür benötigte dringend mal ein Türschild. Sonst muss ich den Paketboten so oft erklären, wie ich denn nun eigentlich heiße. Dann würde ein einfacher Fingerzeig genügen. (Unglaublich, dass überhaupt gefragt wird, wo er mir doch meine Pakete sowieso bringt...)

Einer meiner Lieblings-Pusteblumenstempel war leider nicht mehr verfügbar, daher habe ich die kleinen Schirmchen alle mit der Hand gemalt. Den Familiennamen hatte ich mir vorab in einem Textverarbeitungsprogramm am PC in schöner Schrift vorgeschrieben und ausgedruckt. Idealerweise war er dann auch in der benötigten Größe passend zum Türschild gedruckt. Nach dem Grundieren der Keramik mit Weiß (andernfalls hat alles sonst einen leicht beigen Unterton) habe ich einfach den Ausdruck aufgelegt und mit Bleistift die Konturen nachgezeichnet. Anschließend habe ich das geschaffene Relief auf der Keramik mit einem feinen Pinsel nachgezogen und ausgemalt.



Die Schale habe ich in krassem Dottergelb grundiert (wie man erst später erkennen wird) und anschließend mit Stempeln die verschieden farbigen Prints aufgebracht.





Nach einer Woche Wartezeit konnten die Keramik-Schätzchen abgeholt werden. Das Auspacken ist dann immer wie Weihnachten! Tadaaaa!




Ich bin schon gespannt, wann mein Mann (jaaa, das ist dann seine Aufgabe) das Schild befestigen wird... Meine gelbe Schale hat auf jeden Fall schon so einige Tomaten beherbergt. Da warte ich nicht so lange ;o)





Und weil ich das für mich gemacht habe, gehe ich damit zu RUMS.

Kommentare:

Vielen Dank für Deinen Kommentar.